Bei der Bearbeitung Ihres Anliegens werden Sie mit Coaching im Museum intensiv von Bildern anerkannter Künstler oder Fotographen unterstützt. Ich begleite Sie dabei, sich mit deren Kunstwerken in Beziehung zu bringen und durch diese Beziehung Resonanzen entstehen zu lassen, - auf Ihr Denken, Ihr Fühlen und Handeln und auf noch unbekannte Möglichkeiten. Im Spiegel der Objekte lernen Sie sich selbst besser kennen, erweitern Ihre Problemlösungskompetenzen und erreichen Ihre Ziele auf kreativen Wegen. 

 

Wir besuchen Ausstellungsräume wie das K20, das NRW Forum oder ein Museum an Ihrem Wohnort. Für diesen Besuch brauchen Sie weder ein besonderes Kunstverständnis noch kreative Talente, denn es sind die Bilder und Objekte selbst, die für Verstehen sorgen und für den Zugang zu Ihren schöpferischen Ressourcen.

 

Ein Coaching im Museum ist individuell. Es lässt sich aber auch für Mitarbeitergruppen gestalten und z.B. in ein Führungskräfteentwicklungsprogramm integrieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelika Heints